SV Werder Bremen - FC Bayern München

  • 1:2 (53.) Kruse
  • 0:1 (30.) Robben
  • 0:2 (45.) Alaba
Saison:Saison 2016/2017
Datum:Samstag, 28.01.2017 15:30Uhr
Land:Deutschland
Liga:1.Bundesliga
Stadion:Weserstadion, Bremen
Zuschauer:42.100 (ausverkauft)

bremen-bayern

Bereits mit dem Abstieg des VfB war mir klar, dass ich es nun unbedingt mal zum Millerntor schaffen muss. Auch nach Bekanntgabe des Spielplanes und der Erkenntnis, dass dieses Spiel im Januar stattfinden wird (hätte ja in nem wärmeren Monat so schön sein können^^), wurde an dieser Entscheidung nicht gerüttelt.
Nachdem die Spiele dann terminiert wurden, stach einem dann noch das Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und Bayern München, welches am Vortag über die Bühne gehen sollte, ins Auge. Ein Familienbesuch am Freitag sollte das Wochenende abrunden und so ging es am Freitag-Vormittag gemütlich gen Nordseeküste. Am Samstag-Morgen strahlte dann die Sonne vom blauen Himmel und verwandelte das malerisch an der Weser gelegene Stadion in eine traumhafte Kulisse. Slebstverständlich war auch heuer der Nord-Süd-Klassiker ausverkauft, daher gilt an dieser Stelle mein Dank Coerni, der mir für dieses Spiel mit einer Karte aushelfen konnte!
Es klingt paradox, doch trotz der Tabellenführung scheinen die Münchener momentan durchaus angreifbar zu sein und so hoffte die grün-weiße Anhängerschar insgeheim vielleicht doch darauf, dass vielleicht etwas Zählbares herumkommen könnte. Dass die Bayern jedoch über unbestritten hohe individuelle Klasse verfügen, zeigte sich auch heute, schlugen doch Robben und Alaba (jener mit einem sehenswerten Freistoß in den Winkel) eiskalt bei den wenigen Möglichkeiten zu und so war bereits zur Halbzeit der Drops gelutscht. Durch Kruses Anschlusstor zu Beginn der 2.Hälfte kamen die Bremer noch einmal heran und fighteten leidenschaftlich, doch der Ausgleich wollte nicht fallen und so wurstelten sich die Bayern abermals zu einem Arbeitssieg durch.
Da die Sonne mittlerweile untergegangen war und es doch relativ frisch wurde, musste etwas Erwärmendes her und so stand auf dem Rückweg zum Kfz noch der Schlenker zur Würstchenbude auf dem Programm.

bremen-bayern

2,50 EUR musste man für "Bremens Bratwurst Nr.1" auf den Tisch legen, was schonmal Punkte für den Preis gab, auch das norddeutsch eher seltene Brötchen (statt halber Weißbrotscheibe) wusste positiv zu gefallen. Die Wurst selbst war ganz in Ordnung, ohne größere Begeisterungsstürme auszulösen.

Fazit

Geschmack 3+

Preis/Leistung 2-3

Zurück zur Spielübersicht