FC Metz - Olympique Marseille

  • 0:1 (37.) Gignac
  • 0:2 (62.) Gignac
Saison:Saison 2014/2015
Datum:Freitag, 01.05.2015 20:30Uhr
Land:Frankreich
Liga:Ligue 1
Stadion:Stade Saint-Symphorien, Metz
Zuschauer:23.190

Ablenkung muss sein. Während mein VfB mehr und mehr Richtung 2.Liga taumelt, war es mal wieder an der Zeit, anderweitig auf Tour zu gehen.
Nach den Terminierungen bot sich an diesem Wochenende ein ganz interessantes Programm in Benelux, welches am heutigen Freitag mit dem Ligue 1-Spiel zwischen Metz und Marseille seinen Auftakt haben sollte.
Kurz vor Mittag ging es ganz gemütlich in Richtung Land der Jogginghosenträger und Baguettes, unterwegs wurde noch in Saarbrücken im Hotel eingecheckt (später mehr hinzu). Nach kurzem Frischmachen ging es die restliche Stunde nach Metz, wo gerade noch rechtzeitig am Stadion ein Parkplatz ergattert werden konnte. Rund ums Stadion schon allerhand los, erstaunlich viele Verkäufer von OM-Fanschals unterwegs (im Gegensatz zu keinerlei Verkäufern hemischer Ware). Nunja - da das Wetter eher mau war (leichter Regen), wars nichts mit weiterem Verweilen vorm Ground und so ging es daher gleich hinein. Wobei mein Platz im Unterrang in der 2.Reihe nun auch nicht wirklich wettergeschützt war, aber so ist es halt manchmal... Statt dem Blick nach oben dann eben Blick in die Fankuren, welche sich nach und nach auch füllten - auch der Gästeblock wurde erfreulicherweise gut voll und ordentlich beflaggt - sehr schön!
Zu Spielbeginn dann nahezu volles Haus und auch optische Aktionen von beiden Seiten: während es im Gästeblock eine schlichte Papptafelaktion mit weißen und blauen Pappen im Ober- bzw. Unterrang zu bestaunen gab, ließen die Jungs & Mädels der Horda Frenetik ein paar Blinker das Licht der Welt erblicken. Support dann im weiteren Spielverlauf ganz o.k., aber so richtig einen "WOW-Effekt" habe ich heute Abend von keiner Seite erlebt. Schade, da hatte ich mir ein wenig mehr erhofft...
Auf dem Rasen spielte Metz für die Tabellenkonstellation (Abstiegskandidat vs. Champions-League-Kandidat) eigentlich ganz gut mit, bekommt allerdings kurz vor der Pause einen Gegentreffer. Auch in der 2.Hälfte waren die Chancen für eine Punktgewinn durchaus da, aber es sollte heute einfach nicht sein. Stattdessen netzte Gignac einmal mehr ein, sodass am Ende ein 0:2 zu Buche stand.
Nach dem Spiel dann etwas schleppend vom Ground weggekommen, wurde das Hotel dann recht spät wieder erreicht. Kein Problem, schließlich gibt es ja moderner Weise Zugang mittels Zugangscode. Weniger schön war allerdings die Tatsache, dass mein Zugangscode das Schloß am Eingang einfach nicht öffnen ließ. Kurze Zeit später bekam ich dann noch Gesellschaft von einer holländischen Familie, deren Code allerdings ebenfalls nicht die Erlösung brachte. Nach Telefonat der Notrufnummer erbarmte sich dann doch noch ein Mitarbeiter der Hotelkette zum Eingang und konnte uns weiterhelfen, sodass dann doch endlich der Körper in die Horizontale begeben werden konnte.

metz-marseille

Zurück zur Spielübersicht