FC Slovan Liberec - AC Sparta Prag

  • 1:0 (59.) Fleisman
  • 1:1 (87.) Lafata
Saison:Saison 2013/2014
Datum:Montag, 28.10.2013 18:00Uhr
Land:Tschechien
Liga:Gambrinus Liga (1.)
Stadion:U Nisy, Liberec
Zuschauer:9.000

Nach der Verabschiedung der Family am Montag-Morgen ging es für mich in Richtung Tschechien, wo mit dem Spiel zwischen Slovan Liberec und Sparta Prag das Spitzenspieldes Spieltages auf der Tagesordnung stand. Kurz vor der Grenze wurde dann unterwegs noch kurz in der Pension eingecheckt, ehe es auch schon wieder weiter ging. Am Stadion dann das hinterlegte Ticket für die Haupttribüne abgeholt (100 Kronen, also etwa 4 EUR) und ein bisschen die Atmosphäre vorm Stadion genossen, ehe der Geruch des Grillmeisters bzw. viel eher der seines Grillgutes *g* meine Aufmerksamkeit beanspruchte und das aufkommende Hungergefühl mit einer erstklassigen Klobasa befriedigt wurde. Anschließend ging es hinein in den Ground, welcher sicherlich etwas Besonderes ist. Die beiden Hintertorseiten, sowie die Gegentribüne einheitlich einrangig, wohingegen sich die massive in den Felsen geschlagene Haupttribüne im wahrsten Sinne des Wortes abhebt - echt ein geiles Teil!
Die Zeit bis zum Anpfiff wurde ganz kurzweilig verbracht, insbesondere den Auftritten der heimischen Cheerleadern konnte man - eher ob des Aussehens der Mädels, als ob des künstlerischen Könnens -  ganz gut zuschauen. Zu Spielbeginn hatte sich auch das Stadion ganz gut gefüllt, inkl. vollem Gästeblock, sowie einigen weiteren Gästefans in den angrenzenden Blöcken hinter dem Tor und auf der Gegentribüne.
Zu Spielbeginn gab es auf Slovan-Seite eine kleine Choreo, wohingegen der Gästeblock keine optischen Akzente setzte. Dennoch geht der Punkt auf den Rängen im weiteren Verlauf ganz klar an Sparta, da diese akustisch klar die Überhand hatten, sowie mit einigen Schalparaden und Pyroaktionen absolut zu gefallen wussten - Daumen hoch! Von Slovan ist außer der Choreo nur noch eine Schalparade, sowie ein oder zwei Wechselgesänge, bei denen das ganze Stadion mit einstimmte, in Erinnerung geblieben.
Auf dem Platz war es ein ganz ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den Gastgeber, welcher auch lange Zeit führte und nahe dran war, Sparta somit im 12.Saisonspiel die erste Saisonniederlage (bislang 10 Saisonsiege und 1 Unentschieden) hinzuzufügen, doch kurz vor Schluss gelang Sparta dann doch noch der Ausgleich, welcher entsprechend für Freudenausbrüche im Gästesektor sorgte, wobei hier jedoch recht schnell die Freude getrübt wurde, als nämlich ein Fan hierbei vermeintlich vom Zaun stürzte, bis weit nach Spielschluss behandelt wurde und mittels Trage aus dem Stadion geschoben wurde - Gute Besserung an dieser Stelle!

liberec-prag

Zurück zur Spielübersicht