HNK Rijeka - Dinamo Zagreb

Saison:Saison 2013/2014
Datum:Sonntag, 28.07.2013 19:00Uhr
Land:Kroatien
Liga:HNL (1.)
Stadion:Kantrida, Rijeka
Zuschauer:9.000

Am Sonntag ging es zunächst rüber nach Kroatien, wo im Urlaubshotel eingecheckt wurde, ehe es wieder zurück nach Slowenien ging, da die Strecke nach Rijeka größtenteils über Slowenien abgespult werden sollte, da hierfür bereits gestern eine 7-Tages-Vignette (15.- EUR) gekauft wurde und diese auch genutzt werden sollte. Zumal in Kroatien ebenfalls eine streckenabhängige Maut fällig geworden wäre und diese somit umgangen bzw. eingespart werden konnte.
Am Landstraßengrenzübergang Kroatien-Slowenien dann tote Hose, die Schranke öffnete sich automatisch, also durchstarten. Nichts da - ein ohrenbetäubender Pfiff und ein lauthalts fluchender Grenzpolizist, welcher aus dem Nichts auftauchte und hinter mir herspurtete, bedeutete mir, doch sofort anzuhalten. Gab dann erstaml ne ordentliche Standpauke auf slowenisch oder kroatisch, auf jeden Fall hab ich absolut nichts verstanden, vielleicht auch gut so. Mit meinen "Documents" verzog er sich dann erstmal in seine Hütte und so hieß es warten...warten...warten.
Da logischerweise nichts gefunden wurde und die "angemessene Wartezeit" auch ausgereizt wurde, war es dann irgendwann genug und ich durfte meine Fahrt fortsetzen, welche am Ende in Rijeka endete, wo im hiesigen LIDL (auch Sonntags geöffnet) noch ein wenig Proviant besorgt wurde, ehe das Kfz in einer Seitenstraße oberhalb des Stadions abgestellt wurde. Zu Fuß ging es dann durch die engen verwinkelten Gassen hinunter zum Meer, wo das Stadion - der ein oder andere dürfte dies bereits wissen - in sicherlich einmaliger Lage wunderschön liegt. Der Blick von der oberhalb des Stadions verlaufenden Hauptstraße hinunter ins Stadion, dahinter das Meer - ein Traum!!
Meine Anfrage nach der Möglichkeit, Karten hinterlegen zu lassen, blieb leider unbeantwortet, sodass ich erstmal ein Kassenhäuschen suchen musste und bei einem, allerdings noch geschlossenen, fündig wurde. Hier hatte sich etwa 1 1/2 Stunden vorm Spiel bereits ne ordentliche Schlange gebildet, also einfach mal einreihen und das Beste hoffen. Nach einer Viertelstunde kam dann mal ein Offizieller an, tat der Menge etwas kund und verschwand wieder. Die Menge löste sich daraufhin auf und ich heftete mich einfach an 2 Leute dran, welche mir danach ausschauten, als wüssten sie, wo sie nun hinzugehen hatten. Einmal ums Stadion ging es (und wieder dieser schöne Blick *träum*), vor den Gästeeingang wo tatsächlich eine Baracke aufhatte und Tickets unter das Volk brachte und die Schlang davor sich auch noch in Grenzen hielt. Tickets gab es noch für die Felsseite (50 Kuna) - allerdings in der prallen Abendsonne, sowie auf der Haupttribüne Mitte (150 Kuna), wofür ich mich dann auch entschied (1EUR sind etwa 7 Kuna, womit das Ticket für die Haupttribüne Mitte mit etwa 20 EUR zu Buche schlug).
Im Stadion dann mit nem Ordner ins Gespräch gekommen, der mich beim Fotografieren ansprach, woher ich denn komme - Deutschland, welchen Klub ich supporte (Bayern? Dortmund?). Dachte schon, er kann mit meiner Antwort - Stuttgart - nichts anfangen, doch er grinste nur und sagte "Aah - SOLDO!" und gab mir noch den Tipp, auch Bilder der Rijeka-Kurve zu machen, wörtlich der "Fire Zone" - na klar, mach ich doch sowieso ;)
Stadion dann zu Spielbeginn nahezu voll, Stimmung endlich (vorhersehbar) auch klasse; beide Seiten machten ordentlich was her. Beeindruckend vor allem die hohe Mitmachquote auf beiden Seiten, insbesondere der Gästeblock um die BBB bot schon einige feinste Klatscheinlagen, bei welchen nahezu 100% des Gästeblocks mitzogen - stark!!
Aber auch die Rijeka-Kurve war gut dabei, starke Klatsch- und Hüpfeinlagen (ebenfalls hohe Mitmachquote, teilweise sogar das ganze Stadion am hüpfen), Choreo während der 1.Halbzeit, Pyroeinsatz in der 2.Hälfte - das konnte schon gefallen! Während Rijeka ihre Pyros in der Kurve zündeten (auf dem Boden liegend), rückte dann auch ordentlich Polizei vor die Kurve - absolut unnötig meiner Meinung nach.
Kurz darauf dann Pyro im Gästeblock, diese jedoch zu Hauf die Tartanbahn bzw. auf dem Rasen entsorgt - hier rückte jedoch keine Polizei an - Hä?!
Das Spiel im Übrigen viel besser, als die beiden Slowenien-Kicks vom Vortag, ironischerweise jedoch torlos. Aber ein Beweis der Tatsache, dass es nicht unbedingt Tore braucht für ein gutes Spiel & Erlebnis. Ich glaube jedoch auch, dass einem Spiele insgesamt besser vorkommen, wenn das Drumherum auf den Rängen passt, die Masse bei Angriffen richtig mitgeht, nach Chancen richtig durchstartet etc. und umgekehrt natürlich.
Wie auch immer, nach dem Spiel ging es dann zurück zum Hotel, wo eine Woche Chillen und Relaxen auf dem Programm stand - auch mal schön...

rijeka-zagreb

Zurück zur Spielübersicht