Newport AFC - Wrexham AFC

  • 1:0 (86.) Jolley
  • 2:0 (90.) O'Connor
Saison:Saison 2012/2013
Datum:Sonntag, 05.05.2013 16:00Uhr
Land:England
Liga:Conf.-Playoff
Stadion:Wembleystadion, London
Zuschauer:16.346

Ursprünglich befürchtete ich, am Sonntag ohne Spiel zu bleiben, doch PG hatte einen super Tipp für mich: Im Wembley-Stadion sollte das Conference-Finale zwischen Newport und Wrexham stattfinden. Noch nie zuvor diese beiden Klubs gehört, doch Finale klingt immer gut, dazu noch in Wembley - das kann man sich also schon antun!
Um der Tube-Fahrt durch das ganze Zentrum Londons zu umgehen, beschloss ich, mittels Randbezirkszug die Strecke von Leyton nach Wembley zu bestreiten. Prinzipiell ein guter Plan, doch nach einigen Minuten Zugfahrt stellte ich fest, dass der Zug nicht an jeder Haltestelle zu halten schien - klasse! Es ist müßig zu erwähnen, dass meine Haltestelle natürlich nicht bedient wurde und so ging es hinaus ins Umland. Hier dann an der nächstbesten im wahrsten Sinne des Wortes Halte-Station raus und mittels Tube wieder zurück in Richtung Zentrum. An der Haltestelle dann raus und den Rest der Strecke zu Fuss zurückgelegt. Das Stadion ist hierbei kaum zu verfehlen, ist doch der charakteristische Bogen schon weit im Voraus über die Dächer der anderen Häuser hinweg zu sehen. Am Stadion dann nach kurzem Suchen doch noch ein Kartenhäuschen im Untergeschoss gefunden und ein Ticket der günstigsten Kategorie erstanden, ehe es anschließend auch hinein in die gute Stube ging - schon ein Riesending!
Die meisten Bereiche des Stadions blieben am heutigen Tage gesperrt, lediglich der Unter- und Mittelrang der Haupttribüne, sowie der beiden Hintertorseiten wurde für die Besucher freigegeben - diese Bereiche waren dann auch richtig gut gefüllt. Schon ein komisches Bild: Blick nach links - volle Tribünen, Blick nach rechts - totale Leere.
Beim Einlaufen der Teams konnte ich mir dann ein Grinsen nicht zurückhalten, lief doch die eine Mannschaft in rot-weiß und die andere in schwarz-gelb ein. Dies ein paar Wochen später an gleicher Stelle mitzuerleben, wäre sicherlich noch eine Stufe besser gewesen...
Denn das spielerische Niveau war absolut grottig. Jedes Wort darüber wäre eines zuviel, daher nur ganz kurz: Mit einem Doppelschlag kurz vor Schluss erlöste Newport zum Einen seine Fans und zum Anderen mich vor der Qual einer potentiellen Verlängerung und weiteren 30 Minuten dieses Gebolzes.
Die Stimmung war dafür ganz ok, beide Fanlager schafften es, sich das ein oder andere Mal Gehör zu verschaffen, das war schon absolut im Rahmen!
Anschließend ging es - dieses Mal gleich mit der Tube - wieder zurück, wobei bei den typischen wochenendlichen Arbeiten am Streckennetz und der damit verbundenen Sperrung einiger Abschnitte und Stationen, kurzzeitig ein Ersatzverkehr mittels Bus herhalten musste. Ist schon ein Erlebnis und nichts für Angsthasen, wie manche Busfahrer (unter anderem meiner) durch die engen Gassen heizen, war das ein oder andere Mal schon recht knapp.
Am nächsten Tag ging es dann mit dem Eurostar wieder zurück aufs Festland, wo mir auch die gesalzene Parkrechnung in Lille nicht komplett die Laune und die Erinnerungen an eine geile Tour vermiesen konnte.

 

Zurück zur Spielübersicht