TSG Balingen - SSV Reutlingen

  • 0:1 (04.) Golinski
  • 0:2 (15.) Rill
  • 0:3 (33.) Wiesner
  • 0:4 (57.) Golinski
  • 0:5 (66./Elfm.) Vaccaro
  • 0:6 (76.) Vaccaro
  • 0:7 (89.) Vaccaro
Saison:Saison 2011/2012
Datum:Samstag, 26.05.2012 15:30Uhr
Land:Deutschland
Liga:Oberliga BaWü
Stadion:Au-Stadion, Balingen
Zuschauer:900

Nachdem in den höheren Ligen ja bereits seit einiger Zeit der Ball ruht, hieß es heute nochmals unterklassig der Fussball-Leidenschaft zu frönen. In Balingen (nicht zu verwechseln mit Bahlingen am Kaiserstuhl mit "h") stand der Lokalklassiker gegen den SSV Reutlingen auf dem Programm - die Sonne ließ sich auch nicht lumpen, es war also angerichtet. Am Au-Stadion angekommen wurden erstmal die kulinarischen Angebote getestet (und für gut befunden), ehe es auf die urige Haupttribüne ging, die sicherlich das Herzstück der Anlage darstellt. Zu Spielbeginn fanden sich dann etwa 900 Zuschauer im Stadion ein, was für Balinger Verhältnisse sicherlich zu den besseren Besuchen dieser Saison zählt. Hätte jedoch sicherlich noch viel mehr sein können, wenn es für einen der beiden Kontrahenten noch um etwas gegangen wäre; doch letztendlich geht es für beide in diesem Spiel um nichts mehr (Balingen vor diesem Spiel auf Rang 5 - Reutlingen Neunter). Auch Balingens Trainer schien dies so zu sehen, denn anstatt bei diesem Spiel an der Seitenlinie zu stehen, zog dieser es vor, sich bereits in den Urlaub zu verabschieden - auch eine kuriose Randnotiz.
Die Reutlinger Fans haben noch mit der recht deutlichen Derbyniederlade (1:4 zu Hause gegen Ulm) vom letzten Spieltag zu kämpfen und so gab es heute einen 90-minütigen Stimmungsboykott, der während der kompletten 1.Hälfte noch mit dem Spruchband "Derbyleistung: Für uns und euch zu wenig" entsprechend unterstrichen wurde. In der 2.Hälfte gab es dann noch das ein oder andere weitere Spruchband zu sehen, wobei es weiterhin keinen Support gab, was in Verbindung mit dem ohnehin nicht vorhandenen Support auf Balinger Seite für gespenstige Stille im weiten Runde sorgte - da ist es echt bei jedem Kreisklassenspiel lauter, wenn bei jeder Schiedsrichterentscheidung  rumgeschrien wird.
Immerhin wurde dafür auf dem Platz was geboten: Die Reutlinger schienen die Derbypleite vergessen machen zu wollen und dies gelang gegen schrecklich schlechte Balinger (wie hat es dieses Team nur auf Platz 5 der Tabelle geschafft?) auch in eindrucksvoller Art und Weise: 7:0 lautete das Ergebnis am Ende, was - auch in dieser Höhe - absolut in Ordnung ging.
So endete meine Saison also mit einem Paukenschlag - ich wage mal die kühne Prognose, dass dies hier heute der höchste von mir besuchte Auswärtssieg dieses Jahres 2012 war ;)

In diesem Sinne: Ich wünsche euch eine schöne Sommerpause und gute Erholung!

ticket

Zurück zur Spielübersicht