Dynamo Dresden - FC St.Pauli

  • 1:0 (53.) Koch
Saison:Saison 2011/2012
Datum:Sonntag, 29.04.2012 13:30Uhr
Land:Deutschland
Liga:2.Bundesliga
Stadion:Rudolf-Harbig-Stadion, Dresden
Zuschauer:29.184

Am nächsten Morgen ging es also weiter Richtung Dresden, wo das Zweitligaspiel zwischen Dresden und dem FC St.Pauli auf dem Programm stand. Für die Dresdner ist die Saison schon seit einiger Zeit mehr oder weniger gelaufen, hat man doch als Aufsteiger den Klassenerhalt doch äußerst souverän eingetütet. Für die Gäste aus Hamburg stand heute jedoch noch recht viel auf dem Spiel, denn im Kampf um den Aufstieg (also um den vakanten Relegationsplatz) ist ein Sieg heute Pflicht.
Ein Heimbesuch bei Dynamo stand ja bereits seit längerem auf meiner persönlichen TO-DO-Liste, aber irgendwie hat es sich bislang einfach nicht ergeben, hier mal vorbeizuschauen (die Strecke ist ja nun auch nicht gerade die kürzeste...), aber heute sollte es soweit sein. Wieder gegen Mittag wurde das Stadion bei abermals richtig schönen Temperaturen erreicht und ersteinmal nach einer Stärkung umgesehen. Hierbei fiel die Wahl auf eine Bratwurst (wen wundert's^^), welche aus einem mit der Aufschrift "italienisches Eis" versehenen Sprinter verkauft wurde - verglichen mit der gestrigen Wurst war das eine glatte 6! Anschließend ging es weiter zur neben dem Stadion gelegenen Torwirtschaft. Hier schon allerhand los; gibt es was schöneres, als bei schönstem Wetter im Biergarten zu hocken mit dem Wissen, ein geiles Spiel vor der Brust zu haben?
Etwa 30 Minuten vor Kick-Off ging es dann rüber ins Stadion, welches schon gut gefüllt war. Platz in der 3.Reihe auf der Gegentribüne direkt neben dem Gästeblock - super (Vielen Dank nochmals an dieser Stelle für die Ticketbesorgung an Jens!). Wenig später ging es dann auch schon los. Das Intro der Dresdner, welches aus gelben und schwarzen Wurfrollen bestand, welche nahezu im kompletten Stadion ausgelegt waren, ging leider ein bisschen in die Hosen, denn ein einheitliches Werfen kam leider nicht zustande - schade! Dafür gab es absolute Gänsehaut beim "DY - NA - MO" - Einklatschen, bei welchem fast das gesamte Stadion mitmachte - Wahnsinn, was für ein Anblick und eine Lautstärke! Auch die Gästefans aus St.Pauli legten gleich ordentlich los, bei einem Platz direkt neben dem Gästeblock bekommt man natürlich viel mit, es ist daher schwierig, die beiden Lager miteinander zu vergleichen, eben weil man direkt neben den Gästen hockt. Auf jeden Falls wars dafür in der 1.Hälfte richtig geil, wobei es in der 2.Hälfte mehr und mehr abflachte.
Die Dynamo-Fans dagegen überzeuten mich während des gesamten Spiels. Die gechlossene Hüpfaktion mit dem Rücken zum Spielfeld, bei welcher fast der komplette Stehbereich mitmachte, war schon überragend. Auch sonst war die Mitmachquote und die Lautstärke schon genial. Gekrönt wurde das Ganze dann noch Mitte der 1.Hälfte, als eine riesige Blockfahne über den Block gezogen wurde, welche zum einen absolut geil aussah und zum anderen auch mehrere Minuten oben blieb.
Man wird es vielleicht schon gemerkt haben: Ich war ganz schön begeistert von der Atmosphäre im Stadion - das war mit das Beste, was ich bisher so alles gesehen habe! Hier war ich definitiv nicht zum Letzten mal!
Auf dem Rasen gab es ein recht ausgeglichenes Spiel zu sehen, welches Dynamo am Ende mit 1:0 für sich entscheiden konnte (wobei sich Dynamo-Torhüter Kirsten das ein oder andere Mal mächtig auszeichnen konnte) und somit die Aufstiegshoffnungen der Hamburger ziemlich schmälerte.
Nach Spielende versammelte sich dann die komplette Dynamo-Mannschaft vor dem Fanblock, um zum einen zusammen zu hüpfen (und wieder einmal machte fast das ganze Stadion mit) und zum anderen gemeinsam auf der Videowand Höhepunkte der abgelaufenen Saison zu bestaunen.
Für mich ging es dann wieder zurück zum Auto, denn immerhin standen wieder 6 Stunden Rückfahrt auf dem Programm, welche mit den Eindrücken der Tour jedoch recht flott zu Ende ging.

Zurück zur Spielübersicht