VfB Stuttgart - SC Freiburg

  • 1:0 (12.) Harnik
  • 2:0 (21.) Okazaki
  • 3:1 (63.) Boulahrouz
  • 4:1 (82.) Harnik
  • 2:1 (27.) Diagne
Saison:Saison 2011/2012
Datum:Samstag, 25.02.2012 15:30Uhr
Land:Deutschland
Liga:1.Bundesliga
Stadion:Neckarstadion, Stuttgart
Zuschauer:46.000
Wenn man daheim gegen den Tabellenletzten spielt, muss man einfach gewinnen. Auch wenn die Freiburger in den letzten Spielen ganz gut gespielt haben und insbesondere durch das Unentschieden gegen die Bayern haben aufhorchen lassen - alles andere als 3 Punkte heute wären schon eine Enttäuschung gewesen; und so ging es eigentlich ganz optimistisch in die Landeshauptstadt. Am Stadion angekommen wurde mir erstmal wieder vor Augen geführt, dass man halt doch älter wird - eine Studentin in etwa meinem Alter wollte für ihre Abschlussarbeit ein paar Fragen beantwortet haben und redet mich doch tatsächlich mit "Sie" an ... "Haben Sie ein paar Minuten Zeit?" - ich bin in deinem Alter, na danke auch!
Wie auch immer - zurück zum Wesentlichen: Recht früh schien die Sache auf dem Platz erledigt zu sein; nach dem 2:0 gingen meine Gedanken schon über das heutigen Spiel hinaus, doch ein Eckball (Und täglich grüßt das Murmeltier...) brachte die Gäste zurück ins Spiel und der VfB konnte froh sein, dass nicht der Ausgleich gefallen ist. Im Gegenteil: Am Ende legten die Brustringträger noch 2 Buden drauf und sorgten somit für einen abermals komfortabeln Heimsieg. Wenn man natürlich die Auswärtsspiele in Serie verliert, muss man daheim schon die Siege einfahren, um nicht doch noch unten reinzurutschen.
Die Saison ist in meinen Augen jedoch eigentlich gelaufen. Abstieg kann ich mir nicht vorstellen, dazu sind die letzten 4 Teams einfach zu schwach. Nach oben wird auch nichts mehr gehen, dafür sind wir zu schwach oder zu dämlich. Läuft also alles auf nen schiedlich-friedlich langweiligen Platz im Niemandsland der Tabelle raus.

Zurück zur Spielübersicht