FC Twente Enschede - RKC Waalwijk

  • 1:0 (26.) de Jong
  • 2:0 (35.) Bajrami
  • 3:0 (54./Elfm.) de Jong
  • 4:0 (66.) Chadli
  • 5:0 (81.) John
Saison:Saison 2011/2012
Datum:Samstag, 21.01.2012 20:45Uhr
Land:Niederlande
Liga:Eredivisie
Stadion:De Grolsch Veste, Enschede
Zuschauer:29.300

Die Fahrt von Gelsenkirchen zur Unterkunft nach Bad Bentheim verlief staufrei, und so konnte nach Einchecken in meiner Pension auch recht bald die Weiterfahrt nach Enschede in Angriff genommen werden. Nach etwa 30-minütiger Fahrt erreichte ich das Stadion Grolsch Veste, welches meinen Länderpunkt Niederlande sicherstellen sollte. Das Stadion erlangte - auch in nicht-fussballinteressierten Kreisen - im letzten Sommer traurige Bekanntheit, als beim Ausbau des Stadions das Dach einstürzte und dabei 2 Bauarbeiter ihr Leben verloren. Die Ursache des Unglückes lag indes nicht in einem Konstruktionsfehler des Daches, sondern darin, dass bereits mit der Dachdeckung begonnen wurde, ehe die Dachträger richtig befestigt worden sind. Nachdem das Stadion mittlerweile korrekt fertig gestellt wurde, liegt die Kapazität bei etwas mehr als 30.000 Zuschauern, wobei wohl schon über einen weiteren Ausbau des Stadions (die Haupttribüne soll auf ein Niveau mit dem restlichen Stadion aufgestockt werden) nachgedacht wird.
Nachdem ich also am Stadion angekommen bin, ging es für mich gleich zum Service-Schalter, wo ich meine hinterlegte Karte in Empfang nehmen konnte. Normalerweise besteht in den Niederlanden ja die Bedingung, dass ein Kartenkauf nur gegen Vorlage einer jeweiligen Klubkarte möglich ist. Hierbei kann ich jedoch die Verantwortlichen von Enschede (wie auch von Arnheim und Utrecht, so viel sei vorweggenommen) nur loben, denn auf meine Anfrage im Vorfeld des Spieles zeigten sie sich äußerst hilfsbereit und halfen mir auch ohne CC-Besitz unbürokratisch weiter. Vorbildlich!
Nachdem ich also meine Karte abgeholt hatte, ging es dann auch hinein in den Ground. Das Passieren der Drehkreuze wird dabei den ein oder anderen etwas "beleibteren" Menschen unter uns sicherlich vor einige Probleme stellen, denn so richtig viel Platz ist in den Schleußen nun wahrlich nicht. Da heißt es Baucheinziehen!
Für mich stellt dies jedoch kein Problem dar und so ging es ohne weiteren Kontrollen die steilen Treppen hinauf in den Oberrang, wo pünktlich, nachdem ich im Trockenen war, ein heftiger Sturm durchzog, welcher einiges an Regen und heftige Böhen, mit sich brachte. Nach einigen Minuten beruhigte sich das Wetter jedoch wieder und einem planmäßigen Ablauf stand nichts mehr im Wege.
Die Auswahl des "Stadion-DJ's" wusste in der Wartezeit bis zum Anpfiff dabei äußerst zu gefallen, so schallten einige Techno-Klassiker durchs enge Rund. Ist schon Gänsehaut-Atmosphäre, wenn zu dröhnenden Bässen à la Zombie Nation das ganze Stadion abgeht und mitgröhlt. Überhaupt scheinen die Holländer ein sehr Techno-afines Völkchen zu sein, denn auch in den anderen Stadion war mehr als üblich äußerst feiner Techno zu hören.
Dass jedoch auch andere Musik für Gänsehaut sorgen kann, bewies der Klassiker "You'll never walk alone", welcher zum Einlaufen der Teams gespielt wurde und auch nach Abschalten der Musik noch einige Zeit vom ganzen Stadion intoniert wurde - genial!
Außerdem gab es zum Einlaufen der Teams auch noch eine kleine Choreo der Heimfans, welche dem Rückkehrer Steve McClaren, welcher wieder das Traineramt in Enschede übernommen hatte, gewidmet war. Ansonsten gab es spielbezogenen Support, was bedeutet, das es bei entsprechenden Aktionen auf dem Rasen durchaus richtig laut und intensiv wird, aber auch, dass es einige Phasen gibt, in denen es sehr still ist. Ist sicherlich Geschmackssache.
Gäste waren auch anwesend, geschätze 30 Leute tummelten sich hier und verfolgten das Spiel schweigend.
Auf dem Platz bestimmte Twente das Spiel, ohne dabei aber wirklich richtig gut zu spielen. Dass am Ende dennoch ein 5:0 herausgekommen ist, liegt daher eher an der desaströsen Leistung der Gäste, als am Spiel von Enschede. Wie auch immer: Über 5 Tore ist man als neutraler Beobachter so oder so glücklich.

ticket

Zurück zur Spielübersicht