RC Lens - AS Monaco

  • 1:1 (75.) Demont
  • 2:1 (82.) Yahia
  • 0:1 (31.) Mangani
  • 2:2 (90.) Giuly
Saison:Saison 2011/2012
Datum:Montag, 29.08.2011 20:30Uhr
Land:Frankreich
Liga:Ligue 2
Stadion:Stade Félix Bollaert, Lens
Zuschauer:23.053

Das letzte Spiel der Tour stand heute in Lens auf dem Programm. Nachdem am Morgen in Lille ausgecheckt wurde, ging es noch nach Dünnkirchen ans Meer, um hier noch ein bisschen zu entspannen. Leider ließen die Temperaturen und vor allem der knackige Wind kein Baden im Meer zu, dennoch ließ man es sich gutgehen. Am späten Nachmittag ging es dann nach Lens zum Ligue 2-Spiel zwischen dem RC Lens und dem AS Monaco im Stade Félix Bollaert.
Hier noch im direkt neben dem Stadion befindlichen Gasthaus zum goldenen M (dieser macht an Spieltagen bestimmt auch nen stattlichen Umsatz) gestärkt, dann noch eine Karte gekauft und hinein in die gute Stube. Einmal mehr ein richtig geiles Stadion mit 4 frei stehenden Tribünen unterschiedlichster Art - vor allem die Haupttribüne mit 3 Rängen ist schon ein imposantes Bauwerk. Insgesamt bietet das Stadion knapp 41.250 Zuschauern Platz, was insofern ganz interessant ist, als dass die Stadt Lens selbst noch nicht einmal 40.000 Einwohner verzeichnet.
Am heutigen Abend waren die beiden obersten Ränge der beiden Hintertortribünen für den Publikumsverkehr gesperrt, in den anderen Bereichen war es ganz voll - am Ende waren es ca. 25.000 Zuschauer, die dieses Zweitligaspiel sehen wollten.
Das Spiel war ganz interessant, sicherlich eines der besseren Spiele der Tour. Monaco ging in der 1.Hälfte mit 1:0 in Führung, was Lens in der 2.Hälfte noch zu einem 2:1 drehen konnte, wobei einmal mehr durch ein spätes Tor in der letzten Spielminute am Ende ein Remis heraussprang, womit kurioserweise das fünfte der sechs Spiele dieser Tour mit einem Unentschieden endete.
Die aktive Fanszene des RC Lens ist auf der Gegengeraden im Unterrang untergebracht. Diese zeigten zu Spielbeginn eine Choreo bestehend aus Papptafeln, sowie einer Blockfahne. Im weiteren Spielverlauf gab es öfter mal Schalparaden zu sehen, sowie guten Materialeinsatz an Fahnen. Auch die Mitmachquote ist für französische Verhältnisse sicherlich ganz beachtlich. Negativ ist leider zu vermerken, dass die Unsitte der Böllerwürfe mittlerweile auch in Lens angekommen zu sein scheint, denn sowohl zu Spielbeginn, als auch während des Spiels wurden zwei Böller auf das Spielfeld geworfen. Vor allem beim zweiten Wurf muss ich mir als normal denkender Mensch doch an den Kopf fassen, denn der Böller explodierte genau in einem Augenblick, als ein eigener Spieler (!) darüber lief, was für ein kurze Spielunterbrechnung und ein Pfeifkonzert im restlichen Stadion führte. Absolut schwachsinnig sowas!
Ich rechnete ehrlich gesagt nicht mit Gästefans (immerhin sind es zwischen Lens und Monaco ca. 1.200km), insofern waren die etwa 100 mitgereisten Anhänger schon eine Überraschung für mich. Zu hören waren sie auch ein oder zweimal - immerhin!
Nach dem Spiel ging es dann wieder an die Heimfahrt, welche ohne nenneswerte Ereignisse verstrich und man um 5 Uhr am Dienstag Morgen Ankunft vermelden werden konnte.

ticket

Zurück zur Spielübersicht