Valenciennes FC - Girodins Bordeaux

  • 1:0 (27.) Dossevi
  • 1:1 (81.) Traoré
  • 1:2 (90.) Modeste
Saison:Saison 2011/2012
Datum:Samstag, 27.08.2011 19:00Uhr
Land:Frankreich
Liga:Ligue 1
Stadion:Stade du Hainaut, Valenciennes
Zuschauer:15.400

Nachdem wie erwähnt zur Sicherheit bereits gestern das Ticket für das Spiel zwischen Valenciennes und Bordeaux gekauft wurde (im Übrigen ebenfalls wie in Anderlecht gegen Vorlage des Personalausweises), war der heutige Tag ein bisschen zum relaxen, sowie zum Erkunden der Sehenswürdigkeiten in Lille gedacht, ehe es am späten Nachmittag in das benachbarte Valenciennes ging (ca. 60 km entfernt).
Der Gastgeber trägt seit dieser Saison seine Heimspiele im neu gebauten Stade du Hainat aus, welches sich direkt neben der alten Spielstätte Stade Nungesser befindet.
Vorm Stadion noch ein bisschen die Abendsonne genoßen und zur Stadionöffnung um 17:30Uhr ging es dann hinein in den Ground. Die Kontrollen waren hier die bis dato genauesten der Tour (in Anderlecht gar keine, in Amiens nur oberflächlich), sodass auch prompt meine Kamera beanstandet wurde (zumindest nehme ich das an, genau verstanden habe ich das Problem nicht), doch durch gutes Zureden auf Deutsch - damit man mich auch ja als Tourist erkennt - ließ man mich dann gewähren.
Das Stadion ist ein typischer Neubau - da spalten sich ja die Meinungen: Für die einen ist es einfach super, modern, gute Sicht etc. Für die anderen ist es ein austauschbarer Bau ohne eigenen Charme, welcher so auch in jeder anderen x-beliebigen Stadt stehen könnte. (Ich tendiere zur zweiten Gruppe).
Zu Spielbeginn fanden sich dann 16.000 Zuschauer im Stadion ein, darunter etwa 150 Gäste aus Bordeaux. Ganz in Ordnung, wenn man bedenkt, dass das Spiel in Valenciennes immerhin eine knapp 800km weite Auswärtsfahrt für die Fans aus Bordeaux bedeutet. Diese boten beim Einlaufen der Teams auch eine kleine Choreo, bestehend aus verschiedenfarbigen Folien (vor dem Block in den Unterrang gespannt und im Block als Schals), sowie einem Spruchband, welches in goldener Schrift eine Jahreszahl (Gründungsjahr?) darstellte. Auch im weiteren Spielverlauf wusste die Gästefans durch Fahnen, Doppelhalter, sowie zu Beginn der 2.Hälfte durch einen Konfettiregen und Pyroeinsatz zumindest optisch zu gefallen - akkustisch konnte man eher wenig vernehmen, aber da fehlte warscheinlich eben dann doch die Masse.
Die Heimfans, welche untypischerweise mittig auf der Gegengeraden untergebracht sind, waren da lauter zu vernehmen und auch vom Materialeinsatz war das ganz ansehnlich; hätte ich nicht erwartet.
Auf dem Platz ging Valenciennes in der 1.Hälfte mit 1:0 in Führung und vergab in der 2.Hälfte, als Bodeaux etwas aufmachte, einige gute Konterchancen. Kurz vor Spielschluss wurden sie dafür bestraft (und einmal mehr greift wieder die alte Fussballregel von den vergebenen Chancen...), als die Gäste das Spiel in der 80.Minute ausgleichen, und mit dem Schlusspfiff sogar noch gewinnen konnten.
Relativ schnell nach Spielschluss war dann wieder da Quartier in Lille erreicht, von wo aus am nächsten Tag ein Doppler in Belgien angesteuert werden sollte. 

ticket

Zurück zur Spielübersicht