Rot-Weiss Essen - Borussia Dortmund

  • 1:1 (18.) Lorenz
  • 0:1 (14.) Hajnal
  • 1:2 (60.) Kringe
  • 1:3 (71.) Valdez
Saison:Saison 2008/2009
Datum:Sa., 09.08.2008 15.30Uhr
Land:Deutschland
Liga:DFB-Pokal
Stadion:Georg-Melches-Stadion, Essen
Zuschauer:21.000 (ausverkauft)
32 Spiele an 5 Tagen. Die 1.Runde des DFB-Pokals sorgt alljährlich für viele Möglichkeiten und das Herz eines Stadiongängers schlägt bei der Auslosung sicherlich schneller, als es dies im Normalfall tut. So war es auch dieses Jahr und nachdem die Partieen ausgelost waren, begann die Planungsphase, wobei von vornherein das Spiel des VfB in Lüneburg als Ankerpunkt diente und nun die Frage war, welche Spiele um den VfB-Kick herum gelegt werden konnten. Nach einigem Hin- und Her stand die Tour dann recht bald fest: Samstags Essen-BVB und Paderbron-Augsburg, Sonntags Bergedorf-Duisburg und eben Lüneburg-VfB.
Gegen 8 Uhr ging es dann am Samstag los in Richtung Ruhrpott, wo zu aller Erst die hinterlegte Karte abgeholt wurde, ehe dann noch einige Zeit im Auto von den Strapazen der Fahrt erholt wurde. Jedenfalls solange, bis es ans Fenster klopfte und ein ganzer Pulk davor stand, welcher sich ob meines Autokennzeichens genötigt fühlte, doch mal nachzufragen, ob ich wirklich dort herkomme. Natürlich komm ich von dort, sonst würde die Sache mit den Kennzeichen ja nicht wirklich Sinn machen. Wie auch immer: Es stellte sich dann heraus, dass das Grüppchen ebenfalls ganz aus der Nähe kommt - die Welt ist eben ein Dorf!
Nachdem anschließend ein Runde ums Stadion gedreht wurde, ging es dann hinein ins Stadion, welches in seiner Art wohl einzigartig in Deutschland ist, sind doch 3 Seiten mit Tribünen ausgestattet, während eine Hintertorseite völlig frei von Ausbauten bleibt und als Herberge für das VIP-Zelt, sowie Abstellplatz für allerlei Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge dient.
Der Stimmung tut dies allerdings keinen Abbruch, denn die restlichen drei Tribünen samt deren Besuchern sorgen für beste Atmosphäre, sodass die fehlende Tribüne gar nicht weiter ins Gewicht fällt.
Ausverkauftes Haus war am heutigen Tage angekündigt und so sahen 21.000 Zuschauer das Revieduell zwischen Schwarz-Gelb und Rot-Weiss.
Zum Einlaufen der Teams wurde jedoch auf eine Choreo auf beiden Seiten verzichtet, lediglich ein Spruchband auf Seiten der Gäste und eine Blockfahne auf Essens Seite kam zum Vorschein.
Während des Spiels wurde es dafür jedoch einige Male richtig laut an der Hafenstraße, selbst die Haupttribüne machte einige Male gut mit, und so war die Enttäuschng ob der fehlenden Choreos zu Spielbeginn schnell verfolgen.

Zurück zur Spielübersicht