Grasshoppers Zürich - FC Zürich

  • 1:0 (7.) Bobadilla
  • 2:1 (55.) Feltscher
  • 1:1 (11.) Araujo
Saison:Saison 2007/2008
Datum:09.12.2007
Land:Schweiz
Liga:Super League
Stadion:Letzigrund, Zürich
Zuschauer:14.300
Die 1.Hälfte der Anfahrt verlief wie gewohnt ohne nennenswerte Ereignisse. Doch nach ca. der Hälfte der Fahrt machte mich ein Geräusch aufmerksam, das sich gar nicht gut anhörte. Also kurz an nem Rastplatz rausgefahren und die Reifen überprüft (mein erster Verdach war ein platter Reifen), da ich allerdings nichts derartiges feststellen konnte, fuhr ich etwas verunsichert weiter.
Kurz nach der Schweizer Grenze wurde das Geräusch immer lauter und schon bald wurde ich durch einen Passanten darauf aufmerksam gemacht, dass sich bei meinem linken Autoreifen die Radschrauben lösen würden. Bei nächster Gelegenheit wurde dies auch gleich überprüft und festgestellt, dass bereits eine Schraube fehlte und auch die anderen Schrauben des Rades sehr locker waren. Natürlich hatte ich kein Drehkreuz dabei und natürlich ist es Sonntags nicht gerade das Leichteste, eine Werkstatt zu finden, um nach einem solchigen zu fragen. Bis nach Zürich fand ich jedenfalls keine und so beschloss ich, erst das Spiel anzuschauen, und mich hinterher weiter mit dem Reifen zu beschäftigen. Auf einmal fand ich mich in einem Parkhaus wieder, welches wie sich später herausstellte zu einem Hotelkomplex gehörte und mit satten 5 CHF/Stunde zu Buche schlug.
Dafür war ich nach geschätzten 200 Metern auch schon am Stadion und konnte dieses nach Ticketerwerb (Südkurve - freie Platzwahl - 25CHF) auch schon betreten. Sieht ein bisschen so aus wie das Gottlieb-Daimler-Stadion in Miniaturformat, nur die Flutlichtmasten sind komplett anders gestaltet - diese ergeben bei Dunkelheit ein richtig schönes Bild ab, und sind auch noch recht weit entfernt vom Stadion entfernt zu sehen, da sie recht hoch in den Himmel ragen.

Spiel: Es war ein Spiel auf eher schwachem Niveau. Vor allem der Meister FC Zürich blieb heute vieles schuldig und so konnte der heutige Gastgeber durch viel Kampf und Einsatz das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden, was sicherlich in Ordnung ging.

Stimmung: Beide Seiten boten zu Spielbeginn außer einer Schalparade keine weiteren optischen Aktionen.
Der akustische Support war dafür recht gut. Die Gesänge von Seiten der FCZ-Fans waren schon schön anzuhören, vor allem weil viele Melodien dabei waren, die man so nicht kannte und auch in keinem anderen Stadion wiederfindet.
Von den GCZ-Fans war ich ehrlich gesagt ziemlich überrascht, denn ich dachte, von ihnen könnte man so gut wie nichts erwarten.
Jedoch wurde ich eines besseren belehrt, denn ich konnte sie auf der anderen Kurvenseite doch das ein oder andere Mal ganz gut hören.

Nach Spielende fand ich nachdem ich aus dem Parkhaus raus war glücklicherweise auch schon eine Werkstatt und konnte meine Schrauben nachziehen und damit beruhigt nach Hause fahren.

Fazit: Zürich gegen Zürich gerne wieder, allerdings erst, wenn es a.) wärmer ist b.) um mehr geht und c.) mein Auto fahrtüchtig ist ;)

Zurück zur Spielübersicht