VfR Wormatia Worms - 1.FC Saarbrücken

  • 1:0 (10.) Bolm
  • 2:0 (27.) Gutzler
Saison:Saison 2007/2008
Datum:17.11.2007
Land:Deutschland
Liga:Oberliga Südwest
Stadion:Wormatia-Stadion, Worms
Zuschauer:4.050
Zum Spitzenspiel zweier Aufstiegskandidaten der Oberliga Südwest kam es am heutigen Samstag im beschaulichen Worms.
Die Anreise verlief ohne Zwischenfälle, auch das Stadion wurde auf Anhieb gefunden und nachdem der fahrbare Untersatz in einer Seitenstraße in Stadionnähe abgestellt wurde, ging es nach beobachten des gerade ankommenden Mobs aus Saarbrücken und löhnen des Eintrittspreises auch schon rein ins Wormatia Stadion.

Spiel: "Was wäre gewesen, wenn...?". Diesen Satz ließen sich bestimmt einige Zuschauer, vor allem Saarbrücker, nach dem Spiel durch den Kopf gehen.
Was wäre gewesen, wenn der Schiedsrichter nach einigen Minuten korrekterweise auf den Punkt gezeigt hätte und Saarbrücken dadurch einen Strafstoß und Worms eine Rote Karte zugesprochen hätte? Es wäre wohl das 0:1 gewesen...
Man weiß es nicht, und es ist auch müßig darüber zu diskutieren. Halten wir uns lieber an das Geschehene. Worms das deutlich bessere Team, ging in der 1.Hälfte verdientermaßen mit 2:0 in Führung und hatte in der 2.Hälfte wenig Mühe damit, dieses Ergebnis über die Zeit zu schaukeln, da Saarbrücken am heutigen Tage vieles schuldig blieb.

Stimmung: Meine Erwartungen an Worms waren eigentlich ziemlich gering, ich wusste auch vorher nichts, ob es überhaupt eine Fanszene in Worms gibt ... nun weiß ich es besser: Es gibt sie! Und schon zu Spielbeginn wurde ich richtig überrascht, denn
zum Einlaufen der Teams präsentierten die Supporters Worms eine Choreo, die aus einer riesigen bemalten Plane bestand, die mit Seilen an der Haupttribüne hochgezogen wurde und diese dann fast komplett überdeckte, was ein richtig tolles Bild abgab. Da steckten bestimmt einige Stunden und Tage Arbeit drin.
Auch der Support war nicht der schlechteste. Recht durchgängig während des gesamten Spiels, wenngleich die Lautstärke meistens ein kleines bisschen zu wünschen übrig lies.
Der Anhang des Gastes aus Saarbrücken konnte in der 1.Hälfte überzeugen. Auch hier wurde konstant supportet, was meistens auch deutlich lauter war, als der Heimsupport. In der 2.Hälfte verfiel man dann jedoch aufgrund der Darbietungen der Mannschaft auf dem Platz in eine gewisse Lethargie.

Fazit: Kalt wars.

Zurück zur Spielübersicht