VfB Stuttgart - FC Bayern München

  • 1:0 (10.) Gomez
  • 2:0 (30.) Bastürk
  • 3:0 (42.) Gomez
  • 3:1 (86.) Toni
Saison:Saison 2007/2008
Datum:10.11.2007
Land:Deutschland
Liga:1.Fussball-Bundesliga
Stadion:Gottlieb-Daimler-Stadion, Stuttgart
Zuschauer:56.000 (ausverkauft)
Das Wetter meinte es an diesem Wochenende nicht gut mit Deutschland. In vielen Teilen Deutschlands (darunter auch bei uns) gab es den ersten Schnee des Jahres zu bewundern. Glücklicherweise wurde mein fahrbarer Untersatz am Tag vorher noch mit Winterreifen ausgestattet, sodass eigentlich alles planmäßig hätte laufen können.
Dass aber wohl nicht alle Autofahrer so weise gehandelt haben, wurde mir nach einigen Kilometern klar, als der ein oder andere Kfz-Halter verdächtig am rumschlingern war. Außerdem konnte das "Erster-Schnee-im-Jahr-Phänomen" betrachtet werden, dass sobald auch nur ein bisschen Schnee auf den Straßen liegt, 90% der Autofahrer meinen, nur noch mit maximal 50 km/h fahren zu können. Wie man schon erkennen kann: Meine eigentlich geplante S-Bahn ab Herrenberg wurde verpasst. Da ich allerdings großzügig geplant hatte, ging es mit der nächsten S-Bahn Richtung Fussballtempel GDS. Nach kurzem Fantreffen ging es auch scon rein ins Stadion, wo einmal mehr bei so genannten "Top-Spielen" nette Sponsorenfänchen verteilt wurden.

Spiel: Die Erwartungen waren ja nicht allzu hoch am heutigen Tage. Daher war das, was da auf dem Rasen geboten wurde, umso überraschender. Der Meister 2007 spielte den Möchtegern-Meister 2008 in der 1.Hälfte an die Wand. Phasenweise erinnerte die Spielweise an die grandiosen Leistungen der letzten Saison, und so rieben sich unzählige Schwaben verwundert die Augen. Was ist nur mit dieser Mannschaft los? Nach gerade mal 10 Minuten war es Top-Torschütze Gomez, der den Ball mit seinem Vergnügungszentrum über die Linie bugsieren konnte. Dies löste bei mir einen solchen Jubelssturm aus, dass ich doch glatt vergaß, dass sich meine Kamera in meiner Hand befand. Ergebnis der Geschichte: Kurze Zeit nach dem Tor meldete sich mein Vordermann, der meine Kamera wohl zuerst an den Kopf bekam, ehe sie auf den Boden krachte zu Wort und übergab sie mir wieder. Nach kurzer Funktionsprüfung (erstaunlicherweise funktionierte sie noch) widmete ich mich auch schon wieder dem Spiel.
Dort bot der VfB weiterhin einen Traumfussball, während die bis dato in dieser Saison ungeschlagenen Münchener sich wehrlos ihrem Schicksal ergaben - Und so hieß es nach 45 Minuten 3:0 für den VfB.
In der 2.Hälfte verwaltete der VfB das Ergbnis, was eigentlich auch ganz gut gelang, da die Gäste nur durch allerhand Undiszipliniertheiten und Unsportlichkeiten auffielen und fußballerisch nichts sehenswertes boten. Wenige Minuten vor Schluss gelang den Bayern dann nach einem Fehler von Schäfer (dem einzigen am heutigen Tage) doch noch der Anschlusstreffer, welcher aber nicht viel mehr war als pure Ergebniskosmetik. Schlussendlich blieb ein absolut verdienter Sieg für die Brustringtäger vom Neckar und die erste Saisonniederlage für Wurst-Uli & Konsorten.

Stimmung: Großer Sport! Die Stimmung kam zwar nicht ganz an die letzten Spiele der vergangenen Saison ran (dazu war der bisherige Saisonverlauf auch alles andere als zuträglich), jedoch war eine klare Aufwärtstendenz zu vernehmen.
Von den Gästen war nur zu Spielbeginn einige Male etwas zu vernehmen. In der 2.Hälfte war außer einigen Anti-Gesängen, à la "In Europa kennt euch keine Sau" nichts mehr zu hören.

Fazit: Der VfB ist wieder da!

Zurück zur Spielübersicht