VfB Stuttgart - FC Barcelona

  • 0:1 (53.) Puyol
  • 0:2 (67.) Messi
Saison:Saison 2007/2008
Datum:02.10.2007
Land:Deutschland
Liga:Champions League
Stadion:Gottlieb-Daimler-Stadion, Stuttgart
Zuschauer:51.300 (ausverkauft)
Spiel: Der Gast aus Spanien ist in den ersten 25 Minuten das tonangebende Team und erspielt sich einige zum teil hochkarätige Chancen. So ist es z.B. Deco, der nach Zuspiel von Messi nach 5 Minuten nur den Pfosten trifft. Weitere Großchancen verfehlen das Tor nur knapp (Ronaldinho-Freistoss), oder werden von Keeper Schäfer gut pariert.
Mitte der 1.Hälfte scheint sich das Blatt zu wenden, denn nun ist es der VfB, der seine anfängliche Nervosität abgelegt zu haben scheint und durch engagiertes Auftreten nun seinerseits zu einigen "Hundertprozentigen" kommt. Nach einer Flanke von Boka hat Gomez gleich 2x das Nachsehen, als sein Kopfball zuerst an die Latte klatscht und der anschließende Abpraller von Keeper Valdez in letzter Sekunde von der Linie gekratzt wurde. Weitere Großchancen wurden vergeben, was in der Leistung vom bis dato eigentlich gut spielenden Farnerud gipfelte, der einen Querpass von Gomez einen Meter vor der Torlinie nicht im Tor unterbringen konnte.
In der 2.Hälfte war es dann aber auch wieder vorbei mit den Chancen für den VfB. Bereits wenige Minuten nach der Pause und damit erneut zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt gab es nach einer Standardsituation Unstimmigkeiten in der Defensive, und so konnte Ronaldinho frei zum Kopfball kommen - was eigentlich harmlos gewesen wäre, wenn sich Torwart und Feldspieler einig gewesen wären, doch irgendwie ging jeder und doch keiner zum Ball, welcher billiard-like schließlich bei Puyol landete, welcher ohne große Mühen einschieben konnte.
Der Widerstand des VfB war nun gebrochen und das Star-Ensemble aus Barcelona konnte sich den Ball nahezu ungestört hin- und her spielen und nach 67.Minuten schließlich mit 2:0 in Führung gehen, was schlussendlich auch das Endresultat darstellte, da weitere gute Tormöglichkeiten vergeben wurden.
Schlussendlich zwar ein verdienter Sieg, dennoch wäre heute mehr drin gewesen, wenn nur eine der Großchancen vor der Pause reingegangen wäre und es in der Defensive nicht immer wieder zu unerklärlichen Aussetzern kommen würde.

Stimmung: Die Stimmung am heutigen Abend kann sich durchaus sehen lassen. Noch nie habe ich es in Stuttgart gesehen, dass sowohl die Cannstatter Kurve, als auch die Untertürkheimer Kurve während der gesamten 90 Minuten komplett gestanden hat. Auch die VfB-Wechselgesänge der beiden Kurven erreichte eine beträchtliche Lautstärke. Vom "Ole Ole Ola" ganz zu schweigen. Auch nach dem Rückständen war noch einiges auf den Rängen los, wenngleich es dennoch einen merklichen Abfall zur Stimmung vor den Gegentoren gab.
Die mitgereisten Barcelona-Anhänger, sowie die "Umland-Fans" im Gästeblock waren von meinem Platz auch das ein oder andere Mal zu vernehmen, allerdings beschränkte sich ihr Liedgut auf das "Barca! Barca!"-Rufen, welches mit Trommel unterlegt wurde.

Fazit: Gegen Barcelona kann man verlieren - am Samstag müssen jedoch 3 Punkte gegen Hannover her!

Zurück zur Spielübersicht